Presseaussendung

Gesundheits-Check für die Nacht-Gastro

vor 1 Monat 1 Woche

COBIN claims: Start der Aktion „Gesundheits-Check“ – wirtschaftliches Überleben der Nacht-Gastronomie in der Covid-Krise sichern

Überlebenssicherung der Betriebe, Haftungsvermeidung für Wirte: Betriebswirtschaftliches und anwaltliches Beratungspaket für Bars, Clubs & Co./ Zahl der Plätze in Beratungsmodule limitiert

Wien (OTS) - „Die Nacht-Gastronomie hat seit dem Ausbruch der Covid-Pandemie extrem gelitten, Clubs und Bars sind geschlossen oder können in einem Minimal-Betrieb bloß einen Bruchteil der Vorkrisen-Umsätze erwirtschaften“, sagen COBIN claims-Obmann Mag. Oliver Jaindl und COBIN claims-Vereinsmitglied Mag.a Erika Krafft: „Gespräche mit Unternehmern haben gezeigt, dass die Branche derzeit ums Überleben kämpft. Vielfach ist den Unternehmern aber die Tragweite der derzeitigen Krise nicht bewusst – eine Insolvenz ist früher oder später bei vielen unausweichlich. Daher muss man jetzt gegensteuern und Gastronomen mit profunden betriebswirtschaftlichem und anwaltlichem Rat unter die Arme greifen.“ Allein in Wien sind 4300 Lokale mit 24.000 Mitarbeitern von der Krise in der Abend- und Nachtgastronomie betroffen.

Steuerberaterin Krafft sowie die Salzborn Rechtsanwaltsgesellschaft m.b.H. haben für Betriebe Beratungs-Pakete entwickelt:

  • Sie sehen einerseits einen wirtschaftlichen „Gesundheits-Check“ für Gastronomen vor. Dieser hat zum Ergebnis, ob das Unternehmen trotz Krise überlebensfähig ist, gefährdet ist oder ob ein Insolvenzverfahren eingeleitet werden muss. „Wird mit letzterem zu lange zugewartet, kann dies zu umfassende Haftungs-Folgen für den Unternehmer führen“, heißt es. Sie verweist hier auch auf mögliche Gefahren etwa im Finanzstrafrecht, falls Unternehmer paralysiert durch die anhaltende Krise auf wichtige Formalia etwa bezüglich Mitarbeiter vergessen.
  • Weiters können sich Unternehmen einen maßgeschneiderten Sanierungsplan erarbeiten lassen und werden betriebswirtschaftlich bei ihrer Sanierung begleitet, falls dies nötig ist.

„Unternehmen brauchen parallel zu Hilfen von Bund oder Land einen fundierten wirtschaftlichen Status-Bericht, ob sie diese Krise selbst mit staatlichen Zuwendungen oder Frist-Verlängerungen überhaupt überstehen können – alles andere wäre ein gefährlicher Blindflug, der spätestens 2021 mit einem Insolvenzverfahren und Haftungen enden kann“, warnt Jaindl: „Unserer Erfahrung nach resignieren viele Unternehmer in Krisensituationen und versäumen dadurch die Chance, ihren Betrieb so abzusichern, damit sie nach der Krise wieder durchstarten können. Oft als lästig empfundene, aber leider notwendige Arbeiten rund um Buchhaltung und betriebswirtschaftliche Durchrechnungen dürfen nicht aufgeschoben, sondern müssen heute erledigt werden, damit die Unternehmen morgen bzw. 2021 weiter existieren. Genau hier können wir helfen, packen wir es an!“

20 Unternehmen aus Ost- und Südösterreich (Unternehmen aus anderen Teilen des Bundesgebietes nach Vereinbarung) können pro Quartal vergünstigte „Gesundheits-Checks“ über COBIN claims in Anspruch nehmen. Fünf Unternehmen können sich pro Quartal einen Platz im vergünstigten Restrukturierungs-Modul sichern. Die Aktion richtet sich vor allen an Betreiber der klassischen Nacht-Gastronomie (Bars, Clubs, Tanzlokale), deren Betriebe seit Frühjahr ganz oder die meiste Zeit geschlossen bleiben mussten und weiterhin müssen. Anmeldung via Homepage.